Erster Eindruck: Lush Liquid Eyeshadow & Skin Tint

Wer mir auf Instagram folgt, hat es schon mitbekommen: Ich war vor ungefähr einer Woche auf der Suche nach einem tierversuchsfreien und veganen Lippenprodukt und habe deshalb ganz spontan bei LUSH gestöbert. Einen Lippenstift habe ich dort leider nicht gefunden, dafür aber zwei andere spannende Produkte.

Da ich den Lidschatten und den Highlighter erst seit ein paar Tagen habe, gibt es zunächst einen ersten Eindruck. Eine komplette Review kann ich noch nicht schreiben, dazu habe ich die Produkte noch nicht ausgiebig getestet.

ErsterEindruck1_Lush

Creme-Lidschatten „Elegant“

Dieser tolle taupe-roségoldene Lidschatten ist mir sofort aufgefallen und der Name „Elegant“ ist einfach wunderschön und passend, oder? Alle Lidschatten und auch Lippenstifte sind in kleine Apothekerfläschchen abgefüllt, die ich recht praktisch finde. Allerdings ist mir an den Testern aufgefallen, dass viele Applikatoren abgebrochen oder lose waren. Ich bin gespannt, ob meiner hält oder auch irgendwann kaputt geht. Das Produkt streicht man vom Applikator direkt auf den Finger, auf das Augenlid oder auf einen Pinsel; sie ist schimmernd und nass glänzend. Mit der Haltbarkeit bin ich bis jetzt echt zufrieden. Bis jetzt habe ich den Lidschatten zweimal über einem Cremelidschatten von Maybelline getragen und das rauchige Roségold des Lush-Lidschatten wurde dadurch nicht nur intensiviert, sondern schimmerte auch bis zum Abend fröhlich vor sich hin. Ich werde demnächst AMUs in Kombi mit anderen Lidschatten schminken und dann ein Fazit ziehen.

Skin Tint – „Feeling younger“

Nein, nach dem Auftrag habe ich mich nicht jünger gefühlt. So viel erstmal zum Namen des Produkts. Aber von der mousse-artigen Konsistenz und dem zartgoldenen Schimmer war ich sofort hin und weg. Ich bin nicht sicher, ob ich diese Creme als Base unter meiner Foundation verwenden würde – allenfalls würde ich einen minikleinen Klecks damit vermischen, für den Extra-Glow 🙂 Als Highlighter könnte der Skin Tint meiner Meinung nach aber wirklich ein Goldschätzchen (haha, Wortwitz!) sein, weil er durch seine Textur schön mit der Haut verschmelzen kann und nicht wie ein goldener Balken auf den Wangenknochen sitzt. ABER: Bei dem Swatch auf sind mir zwei Sachen unangenehm aufgefallen. Erstens hatte ich innerhalb kürzester Zeit an den Händen kleine Schimmerpartikel, was nicht wirklich für die Haltbarkeit dieses Tints spricht. Ich möchte nämlich meinen Highlighter nicht am Ende des Tages am Kinn oder auf der Stirn haben. Und zweitens sind mir nach einiger Zeit(vielleicht, nachdem die Mousse in die Haut eingezogen ist?) kleine Glitzerpartikel aufgefallen. Vielleicht war ich überaufmerksam und man sieht sie überhaupt nicht – im Alltag geht man ja nicht mit einem Lupenblick auf die Menschen zu, auf der Suche nach Glitzerpartikeln 🙂 Aber 5% Skepsis haben sich schon eingeschlichen und ich hoffe sehr, dass mich der Skin Tint eines Besseren belehrt.

Swatch1_LUSH

So weit mein erster Eindruck. Ich werde fleißig testen und bin schon gespannt, wie mein Urteil in circa 1-2 Monaten ausfällt. Dann gibt es hier auch eine ausführliche Review mit Infos wie Inhaltsstoffen, Preis usw. Was mich jetzt aber interessiert: Habt ihr auch Kosmetik von Lush? Was haltet ihr generell von der Marke?

4 thoughts on “Erster Eindruck: Lush Liquid Eyeshadow & Skin Tint

  1. Hallo Julia!

    Generell habe ich noch nicht allzu viel Erfahrung mit der Marke „Lush“ sammeln können, doch ich habe bei einem meiner gezielten Streifzüge doch einen Lippenstift entdecken können – der allerdings nicht so heißt, sondern sich „getönterLipbalm“ nennt. Die Wirkung ist aber genau dieselbe wie die eines Lippenstiftes – und er hält ewig, ohne die Lippen auszutrocknen. Der Lipbalm war allerdings eine Weihnachts-Sonderedition, sodass ich nicht glaube, dass man ihn jetzt noch aufstöbern kann. Aber vielleicht funktionieren die anderen Lipbalm-Produkte von Lush ja nach einem ähnlichen Prinzip, was erklären würde, warum keine extra Lippenstifte im Sortiment geführt werden. 🙂

    Liebe Grüße
    Jenni

    1. Aha, so ist das also! Also die Kosmetiklinie von LUSH habe ich noch nicht ganz verstanden. Ich habe nämlich auch rote Farben in Apothekerfläschchen gesehen und das waren höchstwahrscheinlich keine Lidschatten 🙂 im LUSH Store wurde mir aber auch gesagt, dass die Kosmetiklinie etwas verändert wird und bald neue Produkte auf den Markt kommen … wir dürfen gespannt sein!

      Liebe Grüße
      Julia

      1. Hallo Julia!

        Ja, da steige ich auch noch nicht so ganz durch – aber ich denke, das wird die Zeit geben. Denn soweit ich das gesehen habe, lohnt es sich auf jeden Fall, sich näher mit der Marke zu beschäftigen. 🙂

        Diese Apothekerfläschchen habe ich auch gesehen – und meine auf dem Schild daneben gelesen zu haben, dass es sich hierbei nun wirklich um Lippenstifte gehandelt haben soll. Das fällt mir allerdings erst jetzt ein, wo du es ansprichst. Teilweise waren da wirklich knallige Farben bei, die unter anderem passende Namen wie „Trau dich!“ trugen. 😉

        Liebe Grüße
        Jenni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*