Über mich

Julia_ProfilbildSchön, dass du hier bist!

Am 24. Juli 2015 war die Abgabe meiner Mastarbeit und der Startschuss dieses Blogs. Schreiben hat mir schon immer Spaß gemacht, ob in Form von wissenschaftlichen Abhandlungen, Zeitungsartikeln, Liebesbriefen, Reportagen, oder auch To-Do-Listen, säuberlich hingekritzelt auf leuchtende Post-Its. Schreiben wollte ich über all jene Dinge, die den Kopf frei machen und das Herz tanzen lassen. Schrift trifft auf Herz. Mit Beauty und Münchner Cafés ging es los. Hinzu kam schon bald Fair Fashion, die unermüdliche Suche nach fair und nachhaltig produzierter Mode und ein paar laienhafte Outfit-Posts.

Bis ich irgendwann zu viel von allem hatte: Zu viel Kleidung, zu viel Schminke, zu viel Krimskrams. Also habe ich ausgemistet, weg geräumt, verkauft, um- und neusortiert, weg geworfen, immer nach dem Motto: „Weniger ist mehr!“ Mehr Zeit, mehr Freiraum, mehr Fokus auf die wichtigen Dinge im Leben, mehr Ordnung, mehr Zufriedenheit.. Begleitet meine Notizen und mich, wie ich Produkte aufbrauche, Abwechslung in meine Schminksammlung bringe, Capsule Wardrobes erstelle, Atem hole bei einem guten Kaffee oder einem guten Buch (oder beides!), neue Fair-Fashion-Labels entdecke und Nachhaltigkeit in den Alltag integriere.

.

20 Fakten über mich, damit du mich ein bisschen besser kennen lernst:

  1. Meine Berufswünsche, als ich Kind war: Visagistin. Dann Anwältin.
  2. Ich habe eine jüngere Schwester und wir wohnen zusammen.
  3. Ich trinke unglaublich gern und viel Tee, am liebsten Kräutertee.
  4. Ich habe 10 Jahre lang Klavier gespielt und finde es schade, dass ich damit aufgehört habe. Vielleicht sollte ich einfach wieder anfangen?
  5. Ich sammle Karma-Punkte. Wenn ich jemandem einen Gefallen tue, obwohl ich eigentlich keine Zeit oder Energie dafür habe, ärgere ich mich nicht lang darüber, sondern denke an all die Punkte, die dafür auf mein Karma-Konto wandern. Ganz bestimmt 🙂
  6. Seit Anfang des Jahres versuche ich, nur noch nachhaltig produzierte Mode zu kaufen – es klappt bis jetzt sehr gut!
  7. Ich wohne schon immer in München und finde es dort großartig. Ich kann mir aber auf jeden Fall vorstellen, mal in einer anderen Stadt zu wohnen.
  8. Intolerante Menschen finde ich fürchterlich!
  9. Wenn ich beim Schlafen gestört werde, kann ich richtig böse werden.
  10. Linkshänderin.
  11. Ich mag keine Nudeln. Wenn wirklich mal gar nichts im Kühlschrank ist, esse ich lieber Brot oder Obst. Aber Nudeln? Och nö!
  12. Mein Studium war und ist sehr theorielastig – und ich liebe es.
  13. Meine Lieblingsfarbe ist blau. Knalliges Blau. Himmelblau. Tiefseeblau. Kobalt. Royalblau. Kornblumenblau. Indigo. Azurblau. Navy. Okay, eigentlich jede Facette von blau.
  14. Ich bin eine Frühaufsteherin. Wenn ich später als 9.00 aufstehe, werde ich unruhig.
  15. Ich liebe Erdnussmus. Obst mit Erdnussmus, Joghurt mit Erdnussmus, Brot mit Erdnussmus, Erdnussmus mit -ähm- Erdnussmus! Falls ihr mir eine Freude machen wollt: Erdnussmus! Falls ihr was gut machen müsst: Erdnussmus! Einfach mal so: Erdnussmus!
  16. Die Namen Maria und Luise habe ich von meinen Uromas mütterlicherseits bekommen, meine Schwester hat die Namen von den Omas meines Papas.
  17. Ich habe mich zwei Jahre lang gesellschaftspolitisch engagiert, jetzt bin ich in der Flüchtlingshilfe aktiv.
  18. Seit August verzichte ich auf Industriezucker in Lebensmitteln.
  19. Mein Lieblingsautor: Christian Kracht und sein Buch „Faserland“.
  20. Ich liebe große, weiche Schals.

Du hast Fragen oder Anmerkungen? Schreib mir gern!

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

7 comments

  1. Hallo Julia,
    sehr sympathische Vorstellung! Besonders Punkt 5 find ich super :))
    Ganz herzlich,
    Corinna von http://www.kissenundkarma.de/

    1. Oooh, du bist einfach so lieb – danke!

  2. Ich finde den Namen des Blogs wundervoll!
    Er ist irgendwie richtig poetisch, ist aber doch nicht too much.
    Auf deinem Header siehst du übrigens wirklich aus wie Lana Del Rey, echt schön! 🙂

    Grüße aus Giesing
    Julia | notyourcomfortzone.com

    1. Julia, vielen lieben Dank! Das ist ja ein ganzer Blumenstrauß an Komplimenten 🙂
      Viele Grüße nach Giesing!

  3. An Lana Del Rey musste ich auch denken und Punkt 5 mache ich unbewusst auch öfter 🙂
    Schöner Blog.
    Liebe Grüße,
    Kathy

    1. Ich finde eigentlich gar nicht, dass ich aussehe wir Lana del Rey – aber vielen Dank für das Kompliment, dieser Vergleich schmeichelt mir sehr 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*