Capsule Wardrobe Update + Neues in meiner Garderobe

Capsule Wardrobe, das Konzept 30×30, Kleidung aussortieren und überlegen, was man wirklich will und braucht. So sahen meine letzten Monate aus, was Kleidung angeht. Und ja, nach all dem Aussortieren habe ich auch mal wieder was gekauft, whoop whoop. Hier stelle ich euch meine drei (nein, eigentlich vier!) Neuzugänge in meinem Kleiderschrank vor.

Continue reading „Capsule Wardrobe Update + Neues in meiner Garderobe“

Von Capsule Wardrobes und Alltags-Outfits

Eine Capsule Wardrobe, das habe ich gelernt, ist eher ein Prozess als eine hübsche Kleiderstange mit 30 Teilen daran. Ich habe ausgemistet, Kleidung verkauft, neue Teile hinzu gefügt und verschiedene Kombinationen ausprobiert. Dadurch habe ich viel über meinen Stil gelernt, wie ich mich wann anziehe und welche Kleidung ich dafür „brauche“. Deswegen gibt es heute für euch – ganz simpel und nicht ausgefallen – ein Alltags-Outfit, mit dem ich die Welt retten könnte. Naja, fast!

Continue reading „Von Capsule Wardrobes und Alltags-Outfits“

Fazit: Winter Capsule Wardrobe 2015/16

Meine erste Winter Capsule Wardrobe wurde fleißig getragen, kombiniert und natürlich auch kritisch hinterfragt – Zeit, ein Fazit zu ziehen. Meine Spring Capsule Wardrobe 2016 liegt schon fein säuberlich im Schrank, aber dazu gibt´s noch einen anderen Beitrag. Jetzt geht´s erstmal um all die Erkenntnisse, die ich von November bis Januar gemacht habe. Continue reading „Fazit: Winter Capsule Wardrobe 2015/16“

How to build a capsule wardrobe

StapelNachdem ich euch letzte Woche meine Gründe für eine Capsule Wardrobe vorgestellt habe, soll es heute darum gehen, wie ich meine Garderobe überhaupt zusammen gestellt habe.

Continue reading „How to build a capsule wardrobe“