Von Capsule Wardrobes und Alltags-Outfits

Eine Capsule Wardrobe, das habe ich gelernt, ist eher ein Prozess als eine hübsche Kleiderstange mit 30 Teilen daran. Ich habe ausgemistet, Kleidung verkauft, neue Teile hinzu gefügt und verschiedene Kombinationen ausprobiert. Dadurch habe ich viel über meinen Stil gelernt, wie ich mich wann anziehe und welche Kleidung ich dafür „brauche“. Deswegen gibt es heute für euch – ganz simpel und nicht ausgefallen – ein Alltags-Outfit, mit dem ich die Welt retten könnte. Naja, fast!

Das Internet, Blogs und Zeitschriften bieten zwar unzählige wunderschöne Outfits, ungewöhnliche Kleidungsstücke und spannende Kombinationsmöglichkeiten. Letztlich ist für mich aber immer wichtig: Passt das zu meinem Alltag?

Auf einem Blog habe ich vor ein paar Jahren senfgelbe High Heels mit 10cm hohen Blockabsätzen gesehen und war sofort verliebt. Ich habe sie aber nicht gekauft … zum Glück! Denn obwohl ich schon sehr oft versucht habe, hohe Schuhe in meinen Alltag zu integrieren, bin ich immer „gescheitert“. Beim Radfahren (und ich fahre sehr viel Rad) schrammen die Absätze beim Treten am Boden entlang, nach kürzester Zeit schmerzen meine Füße und ich fühle mich nicht wie eine grazil schreitende Lady, sondern eher wie eine humpelnde Giraffe. Zu meinem Alltagsoutfit gehören also in 98% der Fälle flache Schuhe. Die dann aber gern in allen Farben, Formen und Mustern. Auf dem Bild trage ich mein erstes Paar faire Sneakers von Veja, von denen ich euch hier ausführlich berichtet habe. Nach Anfangsschwierigkeiten in Form von Blasen passen sie jetzt ziemlich gut und sehen auch noch super aus. Oder? 🙂

VejaDetail1

Weiter geht´s mit meiner Tasche. Wie sehr ich in die Cruise Bag von Denise Roobol verliebt bin, habe ich euch bereits in diesem Blogpost erzählt. Ich trage sie seit Weihnachten fast täglich und ist für mich der perfekte Beweis, dass ich im Alltag am liebsten Crossbody-Taschen trage oder zumindest ein langer Gurt dabei sein sollte. Taschen mit kleinen Henkeln, die mir entweder die Armbeuge einschnüren oder wackelig am Lenker baumeln und den Rädern gefährlich nahe kommen, habe ich abgeschworen.

DeniseRoobolTasche

Was gehört sonst noch zu meinem Alltags-Outfit? Eine Skinny Jeans, ein Mantel (wenn es etwas schicker sein soll) oder ein Parka, Schmuck und bei diesem grässlich-grauem Wetter (Ist denn schon Herbst?!) ein Schal. Dieser hier ist von Folkdays und wurde aus Eri Seide hergestellt. Bei der Gewinnung von dieser Seide werden die Kokons der Seidenraupen erst gekocht, nachdem die Raupen geschlüpft sind.

Ein großer Dank geht an meine liebe Freundin Tanja, die ganz spontan diese Bilder von mir gemacht hat. Hurra hurra, sonst wäre dieser Post gar nicht entstanden. Weil wir uns aber eigentlich nur so treffen wollten und das Foto-Shooting ganz ungeplant war, sind die Fotos wie sonst nicht mit der Fotokamera, sondern mit dem Handy aufgenommen worden. Sorry, falls dadurch die Qualität etwas schlechter ist.

ImGrünen

MantelDetail

Mantel: Schneider
Oberteil: Vintage
Jeans: Nudie
Schuhe: Veja
Schal: Folkdays
Tasche: Denise Roobol
Schmuck: Thailand

Wie sieht euer Alltags-Outfit aus? Auf welche Teile greift ihr so ziemlich immer zurück? Und welche Teile machen für euch gar keinen Sinn?

 

2 comments

  1. Liebe Julia,
    wir kennen uns ja schon von Instagram und heute komme ich endlich mal dazu, dich in deinem hübschen Blogzuhause zu besuchen (was mir ausgesprochen gut gefällt, btw!)!
    Meine Alltags-Outfits kennst du, glaube ich, von Instagram: Ich liebeliebeliebe meine Boyfriend-Jeans, nach der ich 3 Jahre geuscht habe. Jeans kaufen ist bei mri nicht so einfach. Aber das Warten hat sich gelohnt.
    Ich bin im Alltag auch eher mit flachen SChuhen unterwegs. Alles, womit ich nicht dem Bus hinteher sprinten kann, passt leider nicht in meinen Alltag, auch wenn so manche Hochhackigen echt hünsch aussehen. Aber meine Füße danken mir das flache „Leben“ 😉 und tun nie weh.
    Toll, wie du faire Kleidung in dein Leben integrierst. 🙂 Ich stöber dann mal weiter in den anderen Beiträgen und nachher sehen wir uns garantiert noch mal auf IG. ;D
    Ganz liebe Grüße
    Sunray

    1. Mich freuts total, dass du den Weg von Instagram hierher gefunden hast und dir meine Beiträge gefallen. Und ja, lieber ein gemütliches Alltagsoutfit ein bisschen aufpeppen als dann in himmelhohen Schuhen rennen zu müssen und dann am Ende auch noch den Bus zu verpassen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*