Outfit: #wardroberevolution – Shoebidu mit VEJA

Drei Kategorien finde ich speziell im Fair-Fashion-Bereich sehr spannend: Schuhe, Unterwäsche und Sportkleidung. Schöne Unterwäsche und funktionale, coole Sportklamotten stellen für mich nach wie vor eine große Herausforderung dar, aber bei den Schuhen hat sich mir eine ganze Welt voller wunderschöner, edler, stylisher Exemplare eröffnet, die fair und nachhaltig produziert wurden. Heute ist es endlich soweit: Im Rahmen der #wardroberevolution stelle ich euch ein Outfit vor, bei dem sich alles um das Schuh-Label VEJA dreht.

Wie ich euch in diesem Post schon erklärt habe, steht dieser Monat ganz besonders im Zeichen von Fair Fashion. 24 Bloggerinnen stellen jeden Tag ein Outfit vor und zeigen, wie cool, schick, individuell, bunt und großartig fair und nachhaltig produzierte Mode ist. Damit unterstützen wir nicht nur die Marken, die wir tragen, sondern fordern gleichzeitig Unternehmen auf, Verantwortung zu übernehmen, wenn es um faire Bezahlung und gute Arbeitsbedingungen geht. Unten findet ihr nochmal die ganze Liste der Bloggerinnen, die bei diesem tollen Projekt mitmachen.

Die Schuh-Marke Veja ist für mich irgendwie ein faires Pendant zu Nike: Die Marke ist sehr gut erhältlich, der Preis bei allen Modellen etwas teurer, aber angemessen, coole Modelle, die gut passen und sehr hübsche und gut kombinierbare Farben. Und so war mir klar, dass ich mein erstes Paar faire Sneaker wohl von dieser Marke kaufen werde.

Das Label
FAIR // VEJA kann seinen Produzenten faire Löhne zahlen dank der Zero-Zero-Philosophie. Das heißt: Keine Werbung, keine Überproduktion. Das Geld, das dadurch gespart wird, wird in menschliche Arbeitskraft investiert.

NACHHALTIG // VEJA verwendet für seine Produkte nur Bio-Baumwolle, natürlichen Kautschuk und pflanzlich gegerbtes Leder. Zudem arbeitet die Marke mit Bauern in Brasilien zusammen und unterstützt so deren Arbeit. Eine kurze Info zu den drei Stoffen Baumwolle, Kautschuk und Leder und wie VEJA diese verwendet: Die Baumwolle stammt aus einer sehr armen Region Brasiliens, Ceará. Dort haben sich Bauern gegen chemische Pestizide und für nachhaltige Agrikultur entschieden. So auch 320 Familien, die nur noch Bio-Baumwolle unter fairen Bedingungen produzieren und diese an VEJA für deren Sneakers und Accessoires verkaufen. Für den Gummi der Sohlen sind 60 Familien von Gummizapfern (die sogenannten Seringueros) zuständig. VEJA verwendet nur Gummi aus dem Amazonas-Gebiet, weil das der einzige Ort ist, an dem Gummi wild wachsen kann. Was hat nun natürlicher Gummi mit der Umwelt zu tun? Synthetischer Gummi ist seit den 1960er Jahren auf dem Vormarsch, der Geldwert von natürlichem Gummi sank nach und nach. Die ehemaligen Seringueros suchten sich profitablere Arbeit, wie beispielsweise Viehzucht oder Holzgewinnung. Die Folge daraus war eine immer stärkere Abrodung des Regenwaldes. VEJA zahlt nun den Gummi-Bauern einen höheren Lohn für die Gewinnung natürlichen Gummis, damit diese sich auf längere Zeit wieder dieser Arbeit widmen und nicht mehr der Abholzung des Regenwaldes. Für die Herstellungsbedingungen der Baumwolle und den Gummi gibt VEJA konkrete Informationen an, beim Leder allerdings nicht und gibt das auch offen zu. Der Marke zufolge ist es extrem schwierig, direkt mit Lederherstellern zusammen zu arbeiten geschweige denn zu erfahren, unter welchen Bedingungen die Tiere gelebt haben. VEJA garantiert aber, dass das verwendete Leder nicht aus der Amazonas-Region kommt, in der Viehzucht eben einer der Hauptgründe für die Rodung des Regenwaldes ist. Die Schuhe und Accessoires werden außerdem pflanzlich gegerbt, es wird also auf Chrom und andere Schwermetalle verzichtet und somit auch viel weniger Wasser verschmutzt.
Der Nachhaltigkeits-Gedanke hört allerdings bei den Produkten nicht auf. VEJA versucht generell, die Produktion, Organisation und Transportwege so emissionsarm wie möglich zu gestalten. Die Schuhkartons sind auc recyelter Pappe und sie wurden sogar 2002 verkleinert, um unnötige Pappe zu sparen.

Das Outfit
Warme Frühlingstage, Spaziergänge ohne Jacke, die Nase in die Sonne halten … tja, zu früh gefreut! An diesem Tag war es ganz schön kalt und ich habe mich deshalb für meinen Burberry Trenchcoat entschieden. Ich wollte schon immer so einen klassischen Mantel und zu einem sehr schönen Anlass habe ich ihn mir schließlich gekauft. Jetzt finde ich ihn allerdings so besonders, dass ich mich gar nicht traue, ihn regelmäßig anzuziehen 🙂 Unter dem Mantel lugt mein Longsleeve von Grüne Erde hervor, ist dieses Kornblumenblau nicht wunderschön? Ich jedenfalls liebe den lockeren Schnitt, die Farbe und den unglaublich weichen Stoff. Die Tasche ist von Matt & Nat und ich kann die Taschen allen empfehlen, die eh schon viel Zeug mit sich herum tragen und nicht auch noch eine schwere Tasche haben wollen. Matt & Nat produziert seine Produkte aus recycelten Plastikflaschen und so ist das Eigengewicht der Taschen wirklich sehr, sehr gering.

PortraitVejaSchalVejaVejaNah2

Mantel: Burberry
Shirt: Grüne Erde
Jeans: Nudie Jeans
Schuhe: VEJA
Ohrringe: selbst gemacht
Schal: Codello
Ring: People Tree
Tasche: Matt & Nat

Freut euch in den nächsten Tagen außerdem auf Outfits von diesen tollen Bloggerinnen:
01.04. Anna und Esther vom Kunstkinder Mag | 02.04. Larissa von Larytales | 03.04. Anna von Annanikabu | 04.04. Anni von Fashion Fika | 05.04. Vreni von Jäckle & Hösle | 06.04. Mirjam von My Green Style | 07.04. Julia von Schrift und Herz | 08.04. Mari vonmaridalor | 09.04. Justine von Justine kept calm and went vegan |  10.04. Corinna von Kissen und Karma | 11.04. Kim von Kim goes Öko | 12.04. Marisa von My fair Ladies | 13.04. Bina vonStryletz | 14.04. Julia und Anna von subvoyage | 15.04. Frauke von Ekulele | 16.04. Feli von Felitales | 17.04. Amina von Grasgrün & Himmelblau | 18.04. Franziska von Veggie Love | 19.04. Sabrina von Today is… | 20.04. Barbara von Gretchens Fragen | 21.04. Chrisi vonMadame Chrisi | 22.04. Mia von Helilahey | 23.04. Julia und Agnes Pauline vom Nice to have Mag | und am 24.04. Lisa vonat/least

15 comments

  1. Die Schuhe sind von Veja? Oh wie mega cool (:
    Die gefallen mir mal sehr gut <3

    Liebe Grüße,
    Vivi <3
    vanillaholica.com

    1. Jaaaa, liebe Vivi, die sind von Veja 🙂 Ich bin auch ganz begeistert! Danke für deinen Kommmentar.
      Liebe Grüße!

  2. Ein sehr schönes Outfit :)! Die Schuhe sehen wirklich klasse aus und das Label sollte man sich wirklich merken. Das mit dem Mantel kenne ich :D. Wenn ich ein Kleidungsstück so besonders finde, traue ich mich auch oft nicht es anzuziehen, aus Angst, es geht kaputt oder so.

    Liebe Grüße,
    Feli
    http://www.felitales.com

    1. Liebe Feli, danke für deinen tollen Kommentar. Wir sollten vielleicht einfach beide mal unsere Kleidungsstücke aus dem Schrank holen und tragen anstatt sie nur zu bewundern 🙂

      Liebe Grüße!

  3. Dein Outfit gefällt mir sehr gut und die Schuhe mag ich auch total gern.

    viele Grüße
    Rebecca

    1. Danke, liebe Rebecca 🙂 Ich bin auch großer Fan von den Schuhen!

  4. Tolles Outfit!!
    Die Kombination aus dem Trench und dem blauen Oberteil ist toll!
    Liebe Grüße

    1. Liebe Kate, vielen Dank für deinen Kommentar!!
      Viele liebe Grüße 🙂

  5. Schön! Toll auch, dass du einmal Hintergründe erläuterst! Ich liebäugel nämlich auch mit ein paar Veja-Sneakern 🙂 Pauline

    1. Nachdem ich mich über Veja-Schuhe informiert habe, war ich nur noch überzeugter von der Marke 🙂 Also kann ich voll und ganz verstehen, warum du mit den Sneakern lieb äugelst!

      Liebe Grüße

    1. Vielen, lieben Dank 🙂

  6. […] Tales // 2. Schrift & Herz // 3. myfairladies // 4. stryletz // 5. FashionFika // 6. Kissen und Karma // […]

  7. […] Tales // 2. Schrift & Herz // 3. myfairladies // 4. stryletz // 5. FashionFika // 6. Kissen und Karma // […]

  8. […] und Mustern. Auf dem Bild trage ich mein erstes Paar faire Sneakers von Veja, von denen ich euch hier ausführlich berichtet habe. Nach Anfangsschwierigkeiten in Form von Blasen passen sie jetzt […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*